Katja Seidel

Die Leidenschaft zu Pole hat mich vor nun mehr fast 6 Jahren ergriffen. Darauf aufmerksam gemacht hat mich meine Mama als ein Studio in meiner Heimatstadt eröffnet hatte und siehe da glücklicherweise auch in Halle, wo ich zu der Zeit studiert habe. 

ch hatte vorher schon Tanzerfahrung im Bereich Pop/Hip Hop, aber Pole Dance hat immer noch seinen ganz eigenen Charme. An Pole mag ich die Mischung aus Kraft und Flexibilität, die Möglichkeit kreativ zu sein und immer etwas Neues zu lernen, zu kombinieren und über sich selbst hinauszuwachsen. 

Mindestens genauso schön ist es auch Trainer bei Pole Dance Beauties zu sein und anderen Polerinas dabei zuzuschauen und zu helfen, wie sie alles meistern von den einfachsten Spins, bis hin zum ersten Mal Überkopf zu hängen oder gar schwierigere Tricks miteinander zu kombinieren. Das größte Geschenk von allem aber was ich durch Pole habe, sind die tollen Menschen, die man dabei kennen lernt, und die Freundschaften die entstanden sind und die ich nicht mehr missen möchte. 

 

Kurszeiten:

donnerstags, 20:15 - Open Class

samstags, 11:00 - Unisportkurs

 

Ausbildung:

Oktober 2018: zertifizierte Blackroll® Basic und Blackroll® Moves Trainerin 

September 2016: PDC approved Pole Dance Instructor, Discoveries Dance Instructor Training

 

Erfolge:

2016: 5. Platz in der Kategorie "Double" mit Sabine Schön beim Finale des "CrazyPole Gala Cup"

2015: 3. Platz in der Kategorie "Double" mit Sabine Schön bei "Steel on Fire International Championship"

 

Vorkenntnisse: Hip Hop

 

Workshops: Valeria Bonalume, Evgeny Greshilov, Steffi Klemm, Helena Lehmann, Marcella Renner-Seliger, Anastasia Shkuktorova, Britt Bloem, Doris Arnold, Alex Shchukin, Yvonne Haug, Susi Schmidt, Rania Pole Angel, Air Candy, Nadine Rebel, Kimmy Street, Kira Noire, Julia Damm, Ruzenka Kunstyrova, Tanja Beutler, Alessandra Marchetti, Olga Spezia, Hanka Venselaar, Dimitri Politov, Lea Roth