Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Hausordnung

Jeder Teilnehmer unterliegt der Hausordnung. Die Mitarbeiter sind befugt, dem Teilnehmer im Einzelfall Weisungen zu erteilen, soweit dies erforderlich ist, um das Hausrecht von pole dance beauties Halle (Saale) und insbesondere die Regeln der aushängenden Hausordnung durchzusetzen.

 

2. Kündigungsfristen

Die Grundlaufzeit ergibt sich aus dem vereinbarten Vertragsmodell. Der Vertrag verlängert sich automatisch um die Grundlaufzeit, wenn er nicht schriftlich mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Grundlaufzeit gekündigt wird. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund (dauerhafte Erkrankung, Umzug von mehr als 30 Kilometer, etc.) bleibt unberührt. Kündigungen per E-Mail sind nicht möglich. Im Falle einer Kündigung können keine offene Stunden nachgeholt werden, sie verfallen somit zum Ende der Vertragslaufzeit. Das gleiche Recht zur Kündigung steht auch pole dance beauties Halle (Saale) zu. Dies gilt entsprechend für weitere Vertragsverlängerungen.

 

3. Pause

Unabhängig von etwaig bestehenden Rechten, den Vertrag außerordentlich zu kündigen, gewährt pole dance beauties Halle (Saale) auf Antrag und Nachweis beitragsfreie Pausen von der Mitgliedschaft im Krankheitsfall, im Fall einer Schwangerschaft oder bei beruflich bedingter Abwesenheit vom Trainingsort oder einem anderen nicht bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Grund, wenn eine solche Verhinderung voraussichtlich mindestens ein Monat andauert. Eine Pause kann immer nur für volle Mitgliedsmonate gewährt werden. Während Ihrer Pause darf der Service von pole dance beauties Halle (Saale) nicht genutzt werden. Die Grundlaufzeit verlängert sich um die Länge der Pause.

 

4. Kurs- und Workshopanmeldung

Die Anmeldung zu Veranstaltungen (Kursen/Workshops/JGA) von pole dance beauties Halle (Saale) hat schriftlich per E-Mail oder über das Kontaktformular der Webseite www.poledancebeauties.de zu erfolgen. Die Anmeldung ist auch ohne schriftliche Bestätigung für den Teilnehmer verbindlich. Eine Anmeldebestätigung erfolgt zum frühst möglichen Zeitpunkt. Die Teilnehmerzahl für die von pole dance beauties Halle (Saale) angebotenen Kurse/Workshops ist beschränkt, übersteigt die Anzahl der Anmeldungen die angebotenen Plätze, erfolgt die Auswahl der Teilnehmer anhand der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Maßgebend hierfür ist das Eingangszeitpunkt. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er/sie die AGBs zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat. Das ausgefüllte und unterschriebene Beiblatt (Verzichtserklärung) mit allen Angaben zum Teilnehmer ist spätestens zur jeweiligen Veranstaltung mitzubringen. Bei Minderjährigen hat die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten zu erfolgen (dies gilt somit als Einverständniserklärung des/ der Erziehungsberechtigten).

 

5. Rücktritt

Ein Rücktritt von regulären, wöchentlichen Kursen hat mindestens 24 Stunden vorher schriftlich per Mail oder über das Kontaktformular auf der Webeite www.poledancebeauties.de oder das Anmeldesystem für Mitglieder zu erfolgen. Bei Nichterscheinen oder einer nicht rechtzeitigen Absage ist die volle Kursgebühr zu entrichten. Rechtzeitig abgesagte Kursstunden können innerhalb drei Monaten in so genannten Zusatzkursen nachgeholt werden. Im Falle einer Kündigung können keine offene Stunden nachgeholt werden, sie verfallen somit zum Ende der Vertragslaufzeit. Ein Rücktritt des Teilnehmers bei Workshops oder JGA bedarf schriftlich per Mail und ist bis zu 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei. Bei einem späteren Rücktritt oder Nichterscheinen wird die volle Kursgebühr berechnet. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung und auch bei Vorlage eines Attests. 

 

6. Umbuchung oder teilweise Teilnahmen

Der Teilnehmer hat das Recht, jederzeit vor Trainingsbeginn einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Eine solche Umbuchung ist für den Teilnehmer kostenfrei. Eine nur teilweise Teilnahme am Seminar berechtigt nicht zur Zahlungsminderung.

 

7. Freies Training

pole dance beauties veranstaltet in regelmäßigen Abständen freie Trainingseinheiten. Hier kann der Teilnehmer bereits gelernte Inhalte auffrischen und festigen. Neue Tricks werden hier nicht vermittelt. Ein Trainer ist zwar anwesend, doch der Teilnehmer ist für die Gestaltung selbst verantwortlich. Vertragskunden haben ein freies Training pro Monat frei. Bei Nichteinlösen des kostenlosen freien Trainings verfällt die Stunde. Freie Trainingseinheiten können aber nicht über mehrere Monate gesammelt werden.

 

8. Feiertage

An grundsätzlichen gesetzlichen Feiertagen finden keine Kurse statt. Dafür werden ausreichend Ersatztermine angeboten.

 

9. Gesundheit

Der Teilnehmer versichert bei der Teilnahme an Geräten oder Trainingskursen, dass eine Sporttauglichkeit vorliegt. Bei gesundheitlichen Einschränkungen ist das Trainerpersonal vor dem Kurs-/Trainingsbeginn zu informieren. Für Unfälle, Unfallfolgen, die aufgrund von Sportuntauglichkeit entstehen, haftet pole dance beauties Halle (Saale) nicht.

 

10. Kontodeckung und Bezahlung

Der Teilnehmer versichert pole dance beauties Halle (Saale) die Deckung des Kontos bei Lastschriftverfahren. Andernfalls werden Rückbuchungsgebühren von 10 Euro erhoben.

 

11. Haftung

pole dance beauties Halle (Saale) schließt jegliche Haftung für Schäden des Teilnehmers aus, sei es durch sportliche Betätigung oder dem lediglichen Aufenthalt des Mitglieds in den Räumen von pole dance beauties Halle (Saale). Dies gilt auch für den Verlust von Wertgegenständen und für Schäden aus Vertragsverletzungen oder aus der Verletzung von Pflichten bei den Vertragsverhandlungen. Dies gilt nicht, wenn pole dance beauties Halle (Saale)  und/oder seine Mitarbeiter/Beauftragten den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben.

 

12. Mindestteilnehmerzahl und Kursabsage

pole dance beauties Halle (Saale) behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund (z.B. nicht hinreichende Teilnehmerzahl von 4 Personen) Veranstaltungen örtlich und/oder auf ein anderes Datum zu verlegen oder abzusagen. Im Falle einer Stornierung wird pole dance beauties Halle (Saale)  nach Wahl einen Ersatztermin anbieten oder die Kursgebühr erstatten. Abweichende Workshopzeiten am selben Tag und/oder der Einsatz eines anderen Trainers berechtigen jedoch nicht zur Zahlungsminderung und/oder Stornierung.

 

13. Datenschutz

Die für den Ablauf der Veranstaltungen notwendigen persönlichen Daten des Teilnehmers werden gespeichert. Der Teilnehmer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, in diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht.

 

14. Urheberrecht

Im Kurs erlernte Choreografien dürfen ohne Zustimmung des Urhebers weder entgeltlich noch unentgeltlich Dritten aufgeführt oder beigebracht werden. Des Weiteren erlaubt pole dance beauties Halle (Saale) nicht, dass Teilnehmer als Trainer agieren und das Trainingskonzept verbreiten.

Im Falle der Nichteinhaltung kann Schadensersatz verlangt werden. Alle Texte, Beschreibungen, Bilder, Videos sowie das Design unterliegen dem Schutz des Urheberrechtes und anderer Schutzgesetze. Fotos, die während Kursen/Specials/Workshop und anderen Veranstaltungen von pole dance beauties Halle (Saale) gemacht werden, dürfen zu Werbezwecken von pole dance beauties Halle (Saale)  veröffentlicht werden.

Foto-, Video- oder Tonaufnahmen sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung von pole dance beauties Halle (Saale) gestattet und dürfen nur für private Zwecke verwendet werden.

 

15. Geschäftsbedingungen

Der pole dance beauties Halle (Saale) behält sich vor, seine Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Fassungen ihre Gültigkeit.

 

16. Gerichtsstand

Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Erfüllungs- und Gerichtsstand ist Halle (Saale). Es gilt das deutsche Recht.

 

17. Sonstige Vereinbarungen

Andere als in diesem Vertrag getroffene Vereinbarungen zwischen den Parteien bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform; dies gilt auch für die Abänderungen des Schriftformerfordernisses selbst.

 

18. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer der vorstehenden Klauseln berührt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Die Parteien werden an die Stelle unwirksamer Klauseln eine solche setzen, die dem wirtschaftlichen Zweck in rechtlicher, zulässiger Weise am nächsten kommt.

 

 

pole dance beauties 

Inh.: Sabine Schön

Niemeyerstraße 14 

06110 Halle (Saale)

 

kontakt@poledancebeauties.de

0179-7 55 32 46

Aktuelle Bilder?

Hier geht's lang: